Foto: hdi

Foto: hdi

Besondere Zeiten fordern eine intelligente Altersvorsorge

Interview mit Wolfgang Hanssmann, Vertriebsvorstand HDI Versicherung

LSWB-Magazin: Herr Hanssmann, HDI und die regionalen Steuerberaterverbände führen seit langen Jahren eine vertrauensvolle Partnerschaft auf Augenhöhe. Eine echte Erfolgsgeschichte. Auch für die Zukunft ist HDI mit zwei brandneuen Rentenversicherungen bestens aufgestellt. Warum ist gerade jetzt die Zeit dafür?

Wolfgang Hanssmann: In der aktuellen Lage mit unsicheren Renten und niedrigen Zinsen ist eine private Altersvorsorge unabdingbar. Da verrate ich Ihnen und Ihren Verbandsmitgliedern kein Geheimnis. Um hier zu einer bestmöglichen Lösung zu kommen, haben wir uns den Markt sehr genau angesehen und gemeinsam mit unseren Vorsorgeprofis und Vertriebsexperten zwei neue fondsgebundene Rentenversicherungen ohne Garantien entwickelt – die CleverInvest Privatrente und die CleverInvest Basisrente. Beide Rentenlösungen beruhen auf der gleichen Grundidee: Unsere Kunden können mit CleverInvest die Zinsfalle durch das Wachstum der weltweiten Aktienmärkte mehr als ausgleichen und genießen neben der Sicherheit von HDI als einem der größten Versicherer Deutschlands auch die Sonderkonditionen des Verbandes. Zudem bleibt CleverInvest immer maximal flexibel.

LSWB-Magazin: Es gibt viele fondsgebundene Rentenversicherungen. Was ist das Besondere am Prinzip von CleverInvest?

Hanssmann: Neben den erwähnten Wachstumschancen, der Sicherheit und der herausragenden Flexibilität ist es die erstklassige Fondsauswahl aus fast 100 qualitätsgesicherten Investments, darunter gemanagte Einzelfonds und Portfolios sowie viele kostengünstige ETFs. Die individuelle Fonds-Zusammenstellung wird unterstützt durch den HDI FondsGuide (www.HDI-Fondsguide.de), ein einzigartiges Tool, das die Auswahl anhand weniger Fragen trifft und eine professionelle Risiko-Rendite-Optimierung vornimmt. Somit kommen wir zu einem erstklassigen Anlagemix – in sehr kurzer Zeit. Diese Kombination aus Erfolg und Effizienz ist für Ihre vielbeschäftigten Verbandsmitglieder sicher nicht unwichtig.

LSWB-Magazin: Das hört sich wie eine äußerst komfortable Investitionsmöglichkeit an. Kann man denn auch aktiv investieren?

Hanssmann: Selbstverständlich. Auch für Börsenkenner ist CleverInvest die richtige Wahl, sogar oftmals besser als eine Direktanlage. Denn bei CleverInvest erfolgt jeder Fondskauf ohne Ausgabeaufschlag und der Kauf von ETFs ist frei von Order- oder Handelsplatzgebühren. Auch die Rückvergütungen für die Fondsvermittlung – sogenannte Kickbacks –, die HDI von den jeweiligen Fondsgesellschaften erhält, werden zu 100 % an unsere Kunden weitergegeben. Zusätzlich haben wir Fonds im Portfolio, die Privatkunden gar nicht direkt über ihre Bank handeln können. Außerdem sind bei CleverInvest Shifts und Switches kostenlos.

LSWB-Magazin: Das klingt sehr vielversprechend. Sie sprachen von zwei Varianten, als Privat- und Basisrente. Was ist der Unterschied?

Hanssmann: Die Privatrente ist ein Zusatz für die Altersvorsorge. Damit können sich Ihre Verbandsmitglieder ein Extra-Einkommen für den Ruhestand ansparen, schon ab 25 Euro im Monat oder 7.500 Euro Einmalbeitrag. Mit verschiedenen Wahlmöglichkeiten wie dem Renten-Turbo, unserem fondsgebundenen Rentenbezug oder einem Entnahmeplan vor Rentenbeginn bieten wir große Flexibilität und Wachstumschancen. Für ein Plus an Sicherheit können unsere Kunden mit CleverInvest GOLD einen Beitragsschutz für den Fall der Berufsunfähigkeit abschließen. Und das alles ohne Gesundheitsprüfung und mit einer angemessenen Wartezeit von drei Jahren.

Mit der Basisrente erweitern wir das Fundament der Alterssicherung. Ich erzähle Steuerberatern sicher nichts Neues, wenn ich sage: Die Basisrente ist steuerlich gesehen die attraktivste Altersvorsorge für Selbständige und Freiberufler. Dazu bieten wir die Möglichkeit, ganz flexibel Beiträge einzuzahlen. So können Ihre Verbandsmitglieder einen geringen Grundbeitrag vereinbaren und nach dem Jahresabschluss entscheiden, wie viel Geld sie noch zusätzlich steuermindernd in die Basisrente einzahlen. Dazu kommt noch die Möglichkeit einer umfassenden Berufsunfähigkeitsversicherung, die wir in der Kombination mit unserer Fondspolice CleverInvest PLATIN nennen.

LSWB-Magazin: Unsere Verbandsmitglieder besitzen u. a. durch das berufsständische Versorgungswerk bereits eine Berufsunfähigkeitsversicherung. Warum also CleverInvest PLATIN?

Hanssmann: Im berufsständischen Versorgungswerk sind Steuerberater grundsätzlich bei Berufsunfähigkeit abgesichert und das ganz ohne Gesundheitsprüfung. Doch die Versorgungswerke zahlen in der Regel erst bei nahezu vollständiger Berufsunfähigkeit. Wir leisten schon bei 50 % Berufsunfähigkeit und die Steuerberater müssen die berufliche Tätigkeit nicht komplett aufgeben. Darüber hinaus lassen sich im Rahmen der Basisrente auch die Beiträge für die Berufsunfähigkeitsversicherung von der Steuer absetzen. Wichtig: Im Rahmen der Sonderkonditionen für den Verband haben wir unsere Gesundheitsfragen stark verkürzt. Eine echte Chance.

LSWB-Magazin: Ein Blick auf CleverInvest lohnt sich offensichtlich für unsere Mitglieder. Möchten Sie abschließend noch etwas sagen?

Hanssmann: Sowohl mit der Privat- als auch mit der Basisrente hat HDI Rentenlösungen geschaffen, die aktueller nicht sein könnten – bestens ergänzt durch die jeweilige Zusatzversicherung bei Berufsunfähigkeit. So kann jedes Ihrer Verbandsmitglieder ab jetzt besonders clever für das Alter vorsorgen. Selbst, wenn sich die Pläne einmal ändern sollten: CleverInvest bleibt immer flexibel.

LSWB-Magazin: Herr Hanssmann, vielen Dank für das Interview.