Fachliteratur-Service Neuzugänge Heft 04/15

Fachliteratur-Service Neuzugänge Heft 04/15

Die GmbH im Steuerrecht. Von Prof. Jürgen Hottmann, Prof. Reimar Zimmermann u. a.
4. Auflage 2015, 1.229 Seiten, 109 Euro, ISBN 978-3-8168-4114-2. Erich Fleischer Verlag, Achim.
Betriebsprüfung Handbuch zur Kassenführung. Praxishandbuch für die rechtssichere Umsetzung. Von
Tobias Teutemacher. 1. Auflage 2015, 235 Seiten, 44,90 Euro, ISBN 978-3-482-65311-7. NWB-Verlag, Herne.

Praxisbezogene Darstellung der zivil-, handels- und steuerrechtlichen Probleme der GmbH. Auf über 1.200 Seiten spannt sich der Bogen von der Gründung einer GmbH über Fragen der laufenden Besteuerung, dem GmbH-Anteil in der Erbauseinandersetzung und der vorweggenommenen Erbfolge bis hin zu speziellen Themen wie GmbH & Still, Umwandlungen, Liquidationen oder Grunderwerbsteuer und Erbschaftsteuer. Besonders ausführlich ist der Problemkreis „Buchführung und Jahresabschluss“ dargestellt. Daneben behandelt der Band auch einkommensteuerliche Bereiche wie diem ,Problematik des § 17 EStG, die Besteuerung des Anteilseigners oder die Übertragung von GmbH-Anteilen im Betriebs- und Privatvermögen.

Die aktuelle Rechtsprechung, zum Beispiel das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur Verfassungswidrigkeit der Erbschaft- und Schenkungsteuer, findet ebenso Berücksichtigung wie Gesetzesänderungen bei der körperschaftsteuerlichen Organschaft oder auch das Zollkodex-Anpassungsgesetz.

Der vorliegende Band verfolgt ganz nach dem Vorbild des etablierten Standardwerks „Die Personengesellschaft im Steuerrecht“ das gleiche Konzept, alle wichtigen Fragen mit vielen Beispielen praxisgerecht ohne tiefgründige wissenschaftliche Ausführungen anzugehen. Mit systematischer Didaktik und konsequentem Praxisbezug werden unter Verwendung von zahlreichen Beispielen Fragen rund um die GmbH im Zivil-, Handels- und Steuerrecht behandelt und die Auswirkungen des Teileinkünfteverfahrens auf die Besteuerung von Gesellschaft und Anteilseigner dargestellt.

Jahresabschluss

Handbuch Jahresabschlussprüfung. Von Werner Krommes.
4. Auflage 2015, 1.458 Seiten, 149,99 Euro, ISBN 978-3-658-07103-5. Springer Gabler Fachmedien, Wiesbaden.

Das Handbuch stellt anhand konkreter Unternehmensbilder aus Industrie und Handel ein Instrumentarium für die praktische Tagesarbeit bereit und weist dem Leser durch die Präsentation einer geregelten Ordnung von Prüfungshandlungen, insbesondere vor dem Hintergrund nicht entdeckter Fehler in der Rechnungslegung, den Weg zum Bestätigungsvermerk. Im ersten Kapitel erläutert der Autor den durch die Berufspflichten gegebenen Rahmen der Jahresabschlussprüfung. Es enthält Ausführungen zur Entwicklung des Berufsstands, zu den gesetzlichen Aufgaben der Abschlussprüfung und zu den Anforderungen, die die Berufssatzung an die Berufsträger stellt. Im Anschluss stellt der Autor den prüfungstheoretischen Rahmen dar, gibt eine Einschätzung des Prüfungsauftrags vor dem Hintergrund der beruflichen Anforderungen ab und erläutert das Konzept einer risikoorientierten Abschlussprüfung. Im zweiten Kapitel des Bandes stehen die Felder der Risikoorientierung im Mittelpunkt. Krommes behandelt die Analyse der Geschäftstätigkeit und des Umfelds der Unternehmung sowie der unternehmerischen Kontrollen, erläutert die Datenbeschaffung und Kommunikation und geht auf die Aspekte Sicherheit als Basis für die Urteilsbildung und Prüfungsnachweise und Dokumentation ein.

Den Schwerpunkt des dritten Kapitels bilden die Prüfung von Jahresabschluss und Lagebericht. Nach einführenden Erläuterungen zum Aufgabenkatalog und den allgemeinen Grundsätzen behandelt der Autor die Prüfung des Anlagevermögens, der Vorräte, der Forderungen sowie der Verbindlichkeiten und erläutert im Anschluss die Prüfung des Anhangs und des Lageberichts. Im vierten Kapitel stellt er gravierende Fälle falscher Angaben in der Rechnungslegung als Zeichen einer krisenhaften Entwicklung vor. Im fünften Kapitel wird der Prüfungsbericht behandelt.

Betriebsprüfung

Handbuch zur Kassenführung. Praxishandbuch für die rechtssichere Umsetzung. Von Tobias Teutemacher.
1. Auflage 2015, 235 Seiten, 44,90 Euro, ISBN 978-3- 482-65311-7. NWB-Verlag, Herne.

2010 hat das Bundesministerium der Finanzen die Aufbewahrung digitaler Unterlagen bei Bargeschäften neu formuliert. Bis spätestens 2017 müssen Kassensysteme die neuen Anforderungen erfüllen und elektronisch auswertbar sein. Konzipiert für Unternehmen mit Bargeschäften und deren Berater will dieses Buch helfen, alle Anforderungen an eine ordnungsgemäße Kassenbuchführung sicher zu erfüllen. Der Autor behandelt die Themen Buchführungs- und Aufzeichnungspflichten, Aufbewahrungspflichten nach Handels- und Steuerrecht, gesetzliche Vermutung der sachlichen Richtigkeit der Buchführung im Zusammenhang mit der Kassenführung, Geschäftskasse, Kassenbericht, Kassenbuch und PC-Kassenbuch. Des Weiteren geht er auf Arten von Kassen, Tagesendsummenbons und andere Ausdrucke aus einer EDV-Registrierkasse beziehungsweise einem PC-(Kassen-)System und ihre Bedeutung ein, auf den Datenzugriff, Mitwirkungspflichten des Unternehmers (Steuerpflichtigen), Manipulationsmöglichkeiten bei Kassen sowie die Folgen einer nicht ordnungsgemäßen Kassenführung.

Die Familiengesellschaft. Von Prof. Dr. Eginhard Werner.
2015, 613 Seiten, 98 Euro, ISBN 978-3-503-15882-9. Erich Schmidt Verlag, Berlin.

Das Buch behandelt die Familiengesellschaft unter zivilrechtlichen, steuerrechtlichen und betriebswirtschaftlichen Aspekten. Werner thematisiert die verschiedenen Rechtsformen für Familiengesellschaften und deren Vorteile und Nachteile und die Folgen für die Eigenkapitalbindung, Gewinnverteilung oder Entnahmemöglichkeiten. Der Autor behandelt ferner die steuerlichen Besonderheiten und die Lösungswege bei Familienpersonen- und Familienkapitalgesellschaften unter Beachtung des Fremdvergleichs und der Restriktionen der Vermögenswertbindung im Inland. Der Sicherung des Generationenvermögens im Familienverbund sowie der Nachfolgeabsicherung der Familiengesellschaft durch Stiftung ist jeweils ein eigenes Kapitel gewidmet.

Steuerrecht der Vereine. Begründet von Herbert Schleder. Fortgeführt von Dr. Michael Myßen,
Arlett Feierabend u. a.
11. Auflage 2015, 575 Seiten, 64 Euro, ISBN 978-3- 482-65271-4. NWB-Verlag, Herne.

Dieses Handbuch beantwortet die mit der Besteuerung der Vereine zusammenhängenden Fragen sowie zivilrechtliche Grundlagen und Haftungsfragen, zum Beispiel für Steuerschulden des Vereins oder fehlverwendete Spenden. Viele Praxisbeispiele, Handlungsempfehlungen und ein ABC der gemeinnützigen Zwecke erleichtern die praktische Arbeit mit diesem Ratgeber.

Erbrecht und Erbschaftsteuer

Handbuch Erbschaftsteuer und Bewertung 2015. Herausgegeben vom Deutschen wissenschaftlichen Institut der Steuerberater e. V.
2015, 1.385 Seiten, 55 Euro, ISBN 978-3-406-67408- 2. C.H. Beck Verlag, München.

Dieses umfassende Veranlagungshandbuch zur steuerlichen Bewertung enthält das Bewertungsgesetz, das Erbschaftsteuer- und Schenkungssteuergesetz, die Erbschaftsteuer-Durchführungsverordnung, das Grunderwerbsteuergesetz, das Grundsteuergesetz, die Erbschaftsteuer-Richtlinien mitden amtlichen Erbschaftsteuer-Hinweisen, die Bewertungsrichtlinien für das Grundvermögen, die Grundsteuer-Richtlinien, die wichtigen Erlasse sowie die Rechtsprechung zu allen vier Rechtsgebieten. Im Anhang sind unter anderem enthalten: ein ABC der Betriebsvorrichtungen, das Baugesetzbuch, die Immobilienwertermittlungsverordnung und das Bundeskleingartengesetz im Auszug, Musterformulare, die Allgemeine Verwaltungsanweisung zur Erbschaftsteuer und ein Verzeichnis der Erbschaftsteuer-Finanzämter. Rechtsstand ist März 2015.


Testamentsvollstreckung. Bearbeitet von Dr. Michael Bonefeld, Dr. Jörg Mayer, Peter Neubauer, Dr. Anja Vassel-Knauf und Dr. Dietmar Weidlich.
4. Auflage 2015, 796 Seiten, 99 Euro, ISBN 978-3- 482-63632-5. NWB-Verlag, Herne.

Dieses Nachschlage- und Arbeitshandbuch will das für die Praxis notwendige Wissen und Handwerkszeug zur Verfügung stellen. Anhand von Beispielen aus typischen Beratungssituationen beleuchtet es die wesentlichen Aspekte der Testamentsvollstreckung. Die Autoren sprechen folgende Themen an: Arten und Anordnung der Testamentsvollstreckung, Ernennung und Amt des Testamentsvollstreckers, Nachlassverwaltung, Prozessführung, Testamentsvollstreckung und Vollmachten, Testamentsvollstreckung und Verfügung über Grundbesitz, Testamentsvollstreckung im Unternehmensbereich, Haftung des Testamentsvollstreckers, Vergütung des Testamentsvollstreckers, Rechtsanwalt, Notar, Steuerberater als Testamentsvollstrecker, die praktische Tätigkeit des Testamentsvollstreckers anhand von Beispielen und Formulierungsvorschlägen, Testamentsvollstreckung im Steuerrecht. Inklusive CD mit rund 120 Mustertexten.


Gesellschaftsrecht und Besteuerung der Gesellschaften

Holding-Handbuch. Herausgegeben von Prof. Dr. Marcus Lutter und Prof. Dr. WalterBayer.
5. Auflage 2015, 1.311 Seiten, 219 Euro, ISBN 978-3-504-48006-6. Dr. Otto Schmidt Verlag, Köln.

Eine höchst praxisrelevante Variante der Konzernorganisation ist die Holding, die ihrerseits in zahlreichen Formen in Erscheinung tritt, sei es als Führungsholding, als Finanzholding oder auch in einer der vielen Mischformen. Große Bedeutung kommt bei internationalen Konzernen etwa auch Zwischenholdings zu, die für einen bestimmten Markt zuständig sind. Ein Handbuch über das Recht der Holding ist daher stets zugleich auch ein Konzernrechts-Handbuch. Holding-Konstruktionen sind oft steuergetrieben. Daher ist auch das nationale und internationale Steuerrecht Gegenstand des Holding-Handbuchs. Da alle Rechtsfragen in einem engen Zusammenhang mit ökonomischen Organisations- und Finanzfragen stehen, nehmen auch betriebswirtschaftliche Themen breiten Raum ein. Das Handbuch enthält 21 Beiträge gegliedert in sieben Teile: Beginnend mit der Entscheidung für die Holding und deren Entstehung über einen umfangreichen Teil zur Organisation und Führung der Holding hin zur Finanzwirtschaft und Rechnungslegung und zum Arbeitsrecht. Stark im Umfang und der Informationsdichte angewachsen ist der Teil zur Holding im Steuerrecht, neu aufgenommen wurde der Teil Internationales. Den Abschluss bildet der Teil Wege aus der Holding.

Berufsrecht

Steuerberatungsgesetz. Kommentar. Von Günter Koslowski und Dr. Horst Gehre.
7. Auflage 2015, 500 Seiten, 99 Euro, ISBN 978-3- 406-67940-7, Verlag C.H. Beck, München.

Dieser Standardkommentar ist insbesondere für Steuerberater und Steuerbevollmächtigte sowie Bewerber für diesen Beruf bestimmt, die sich grundsätzlich oder zu bestimmten Fragen über berufliche Rechte und Pflichten oder auch die Entwicklung im Berufsrecht unterrichten möchten. Die Neuauflage berücksichtigt die vielfältigen Ergänzungen, die das Berufsrecht seit dem Erscheinen der sechsten Auflage erfahren hat. Die wichtigsten Änderungen betreffen unter anderem Regelungen zur Erweiterung des Bußgeldverfahrens wegen unbefugter Hilfeleistung in Steuersachen, zur Anerkennung der Berufsqualifikationen von Bewerbern aus EU-Mitgliedstaaten sowie zur Pflicht zur Übernahme der Beratungshilfe auch für Steuerberater. In der Durchführungsverordnung wurden neue Regelungen zur Prüfungszulassung von Steuerberatern aus EU-Mitgliedsstaaten, zu den Aufbewahrungsfristen und zu den Partnerschaftsgesellschaften aufgenommen. Ferner ist die grundlegende Novellierung der Berufsordnung der Bundessteuerberaterkammer worden, schwerpunktmäßig zu den Ausnahmegenehmigungen bei gewerblichen Tätigkeiten, zum Syndikussteuerberater und zur Werbung.

International

Prüfungsklausuren mit Lösungen, Band 2015. Die offiziellen Klausuren aus der Steuerberaterprüfung sowie Übungsklausuren mit Lösungen.
2015, 288 Seiten, 32 Euro, ISBN 978-3-8168-5013-7, Erich Fleischer Verlag, Achim.

Der Prüfungsklausurenband enthält neben den offiziellen Originalklausuren
aus der Steuerberaterprüfung 2014/2015 auch Übungsklausuren zu den jeweiligen
Prüfungsgebieten (Ertragsteuern, Buchführung und Bilanzwesen,
Abgabenordnung, Umsatzsteuer, Erbschaftsteuer) auf Examensniveau. Die
Klausurensammlung ist speziell auf die Anforderungen der Steuerberaterprüfung
zugeschnitten und vermittelt die notwendige Routine in der schriftlichen
Erarbeitung der Klausurlösungen. Mit ausführlichen Lösungen.

Vermeidung von Doppelbesteuerung bei internationalen Erb- und Schenkungsfällen.Überlegungen de lege ferenda für das deutsche internationale Erbschaft- und Schenkungsteuerrecht. Von Dr. Ann-Katrin Bechtold.
2015, 243 Seiten, 49,80 Euro, ISBN 978-3-503-16307- 6. Erich Schmidt
Verlag, Berlin.

Anders als etwa bei den Ertragsteuern weicht die Besteuerung von Erbschaften und Schenkungen international auch systematisch erheblich voneinander ab. Im Kontext der für diese Steuerart charakteristischen Beteiligung mehrerer potenzieller Steuerpflichtiger führt dies fast zwangsläufig zu einer nicht zu unterschätzenden Vielfalt an Besteuerungstatbeständen. Wie sich die Risiken einer ungewollten Doppelbesteuerung bereits im Vorfeld durch Anpassungen der dafür verantwortlichen Regelungen minimieren lassen, wird von der Autorin sowohl aus Sicht des Steuerpflichtigen als auch des Staates analysiert. Sie behandelt dafür insbesondere: Regelungsbereiche des Erbschaft- und Schenkungsteuerrechts sowie weitere Faktoren, die für die Entstehung und Vermeidungvon Doppelbesteuerung verantwortlich sind, sowie unilaterale und bilaterale Lösungsmöglichkeiten, auch unter Berücksichtigung einschlägiger EU-Empfehlungen.

Steuerstrafrecht und Steuerhinterziehung

Die Selbstanzeige im Steuerstrafverfahren. Von Jürgen R. Müller.
2. Auflage 2015, 469 Seiten, 49,80 Euro, ISBN 978- 3-504-16564-2. Dr. Otto Schmidt Verlag, Köln.

Das Handbuch stellt die Probleme bei der Anfertigung einer Selbstanzeige und Berichtigungserklärung umfassend dar und informiert über die gesetzlichen Neuerungen bei der Selbstanzeige. Neben den Berichtigungstatbeständen werden die Auslöser von strafrechtlichen Ermittlungen und die Beratungserwägungen zur Erstattung einer Selbstanzeige behandelt. Das Praxishandbuch richtet sich an Angehörige steuerberatender Berufe und soll diesen Berufsgruppen einen Ratgeber für die tägliche Praxis an die Hand geben, in dem die Probleme bei der Anfertigung einer Selbstanzeige und Berichtigungserklärung umfassend dargestellt werden. Praktische Beispiele veranschaulichen die theoretischen Ausführungen. Mit zahlreichen Hinweisen, Musterformulierungen und Beispielen zum Verfassen von Selbstanzeigen.

Sonstiges

Handbuch der Steuerveranlagungen 2014: ESt, KSt, GewSt, USt. Gesamtband. Herausgegeben vom Deutschen wissenschaftlichen Institut der Steuerberater e. V.
2015, 3.297 Seiten, 89 Euro, ISBN 978-3-406- 67400-6. C.H. Beck Verlag, München.

Der Gesamtband enthält die Steuerveranlagungsbände Einkommensteuer, Körperschaftsteuer, Gewerbesteuer und Umsatzsteuer. Der Hauptteil der einzelnen Veranlagungsbände ist konsequent auf den Veranlagungs-/ Erhebungszeitraum 2014 abgestellt. Bei der jeweiligen Gesetzesvorschrift zugeordnet sind Richtlinien und Hinweise, aktuelle Verwaltungsanweisungen sowie Urteile. Dabei sind das jeweilige Steuergesetz als Komplettwiedergabe vor dem Hauptteil und die einschlägigen Nebengesetze mit den dazugehörigen Verwaltungsanweisungen im Anhang mit der aktuellen und relevanten Rechtsprechung abgedruckt.

Reisekosten. Von Klaus Strohner und Marcus Gödtel.
2. Auflage 2015, 534 Seiten, 54,90 Euro, ISBN 978-3-482-64512-9. NWB-Verlag, Herne.

Sachzuwendungen bei Auswärtstätigkeiten, Bewirtungskosten, doppelte Haushaltsführung, Entfernungspauschale und vieles mehr – die Reisekostenreform beinhaltet einige praxisrelevante Änderungen, die beachtet werden müssen. Die aktualisierte Neuauflage will dabei helfen, die wesentlichen steuerlichen Vorschriften sicher und korrekt anzuwenden. Im Mittelpunkt stehen dabei die Bedürfnisse der Unternehmenspraxis. Ausführlich und anhand zahlreicher Beispiele, Schaubilder und Übersichten stellen die Autoren die teils sehr komplexe Materie dar.

Formularbuch der Steuer- und Wirtschaftspraxis. Begründet von F. A. Schmitt und Dr. jur. Fritz Schmitt.
Fortgeführt von Jürgen Hille.
Loseblattwerk. Stand 2015, 1.466 Seiten in 1 Ordner, 78 Euro, ISBN 978-3-503-00083-8. Ergänzungslieferungen Nr. 2/14 und 1/15. Erich Schmidt Verlag, Berlin.

Das Loseblattwerk enthält zusammenfassende Darstellungen zu den Gebieten Steuerrecht, Gesellschaftsrecht und Bürgerliches Recht sowie dazugehörige Vertrags- und Schriftsatzmuster. Die Darstellungen der Rechtsgebiete werden durch viele Berechnungsbeispiele und Übersichten veranschaulicht und in Formulierungsvorschläge für Verträge, Anträge und Schriftsätze umgesetzt.