Editorial LSWB-Magazin 03/2020

Digital auf dem Vormarsch

Steffen Jahn

Als Mitte März die Ausgangsbeschränkungen über Deutschland verhängt wurden, hatte das massive Auswirkungen auf den LSWB. Von einem Tag auf den anderen konnten keine Präsenzveranstaltungen mehr angeboten werden – sämtliche Lehrgänge und Seminare waren betroffen. Die Haupteinnahmequelle des Verbands war gekappt.

Eine Situation, die sich in Deutschland in vielen anderen tausend Unternehmen genauso abspielte. Weiterlaufende Kosten, kaum noch relevante Einnahmen – eine echte Herausforderung.

Doch jede Herausforderung, jede Krise, birgt auch eine Chance. Was nach Plattitüde klingt, stimmt in diesem Fall jedoch. In kürzester Zeit konnten wir unser Seminar- und Lehrgangsprogramm von Präsenz auf Online umstellen.

Natürlich nicht alle Veranstaltungen, aber die meisten. Auch wenn wir in der Zwischenzeit den Präsenzbetrieb langsam wieder hochfahren, haben uns die Erfahrungen der letzten Wochen gezeigt: Die Nachfrage nach Onlineangeboten ist da, auch unabhängig von der Pandemie.

Aus diesem Grund wird der LSWB in Zukunft weiterhin auf ein Onlineangebot setzen. Gemeinsam mit den Präsenzveranstaltungen bieten wir unseren Mitgliedern ein in sich geschlossenes, abgestimmtes Konzept. So nutzen wir die Vorteile beider Veranstaltungsformen, öffnen uns neuen Mitgliedern und Teilnehmern und machen den LSWB als Dienstleister noch attraktiver.

Ihr Steffen Jahn