Neu in der Fachbibliothek

LSWB-Magazin 01/2020

Buchtipp

Buchtipp

Beck‘scher Bilanz-Kommentar. Herausgegeben von Bernd Grottel, Stefan Schmidt, Wolfgang J. Schubert und Ulrich Störk.

12. Auflage 2020, 2.986 Seiten, 199 Euro, ISBN 978-3-406-73388-8, C. H. Beck Verlag.

Im bewährten einbändigen Standardkommentar zur Handels- und Steuerbilanz werden die §§ 238 bis 339, 342 bis 342e HGB kommentiert. Besonderes Merkmal ist die verknüpfende Darstellung von Handelsbilanz- und Steuerbilanzrecht.

Neu aufgenommen wurde ein Exkurs zur bilanziellen Behandlung von Kryptowährungen. Der Schwerpunkt im Bereich der Prüfungsvorschriften lag in der Einarbeitung von Praxis- und Zweifelsfragen, die sich aus den Unabhängigkeitsanforderungen der EU-Abschlussprüferverordnung ergeben. Erste Praxiserfahrungen aus der Anwendung der neuen IDW-PS 400er-Reihe zum Bestätigungsvermerk sowie die sonstigen neuen IDW-Verlautbarungen zur Rechnungslegung bilden einen weiteren Schwerpunkt bei der Überarbeitung.

Körperschaftsteuer

Körperschaftsteuer

Mössner/Seeger/Oellerich: Körperschaftsteuergesetz. Kommentar. Herausgegeben von Jörg Manfred Mössner und Ingo Oellerich.

4. Auflage 2019, 2.208 Seiten, 199 Euro, ISBN 978-3-482-64314-9, NWB-Verlag.

Der Praxiskommentar enthält ausführliche und an den Praktiker gerichtete Kommentierungen der KStG-Paragrafen. Vorschriften anderer Steuergesetze – vor allem des EStG – werden, soweit erforderlich, in die Kommentierung einbezogen. In dem der Kommentierung vorangestellten Kapitel „EU-steuerpolitischer Teil“ wird auf die Entwicklungen innerhalb Europas eingegangen.

Der Verlustvortrag ist hierbei nur ein Aspekt, der auch eine umfassende Überarbeitung der Kommentierungen zu §§ 8c und 8d KStG notwendig machte. Der Praxiskommentar enthält zahlreiche Praxishinweise, Checklisten und andere Gestaltungshilfen. Die Printversion beinhaltet bis zum Erscheinen der Folgeauflage den Zugriff auf die Online-Version inklusive der laufenden Online-Aktualisierungen. Die Online-Version, wurde um zahlreiche weitere Inhalte erweitert.

Unternehmensnachfolge

Unternehmensnachfolge

Unternehmensnachfolge. Herausgegeben von Stephan Scherer.

6. Auflage 2020, 1.762 Seiten, 199 Euro, ISBN 978-3-406-67100-5, C.H. Beck Verlag.

Das früher von Sudhoff erstellte Werk zur Unternehmensnachfolge liegt nun in neuer Auflage mit neuem Herausgeber und Autorenteam vor. Im Handbuch werden nach einem einführenden Überblick zu den typischen Gestaltungsmodellen und wesentlichen Themen der Unternehmensnachfolge die für die Unternehmensnachfolge relevanten Bereiche Erbrecht, vorweggenommene Erbfolge, gesellschaftsrechtliche Gestaltungsmöglichkeiten, Steuerrecht sowie Gestaltung der Nachfolge durch Umwandlung behandelt.

Die Autoren zeigen dabei Gestaltungsmöglichkeiten insbesondere für mittelständische Unternehmen auf. Zahlreiche gesetzliche Neuerungen – etwa zu Besteuerung von Erbschaften sowie die EuErbVO mit ihrer nationalen Umsetzung – wurden in der Neuauflage ebenso eingearbeitet wie Gerichtsentscheidungen aller Instanzen mit ihren Folgen. Mit zahlreichen Musterformulierungen.

Umstrukturierungen

Umstrukturierungen

Umstrukturierungen im Bereich mittelständischer Unternehmen. Von Jochen Ettinger und Markus Schmitz.

5. Auflage 2019, 551 Seiten, 89 Euro, ISBN 978-3-482-59935-4, NWB Verlag.

Die Autoren erläutern praxisnah die gesellschaftsrechtlichen und steuerlichen Aspekte bei Umstrukturierungen von mittelständischen Unternehmen. Besondere Aufmerksamkeit widmen sie dabei den Themen, die für den Mittelstand besonders relevant sind, wie dem Umgang mit Sonderbetriebsvermögen, der Beteiligung Minderjähriger oder den typischen Rechtsformen des Mittelstands. Mit vielen Checklisten, Musterformulierungen und Vertragsmustern.

Gesellschaftsrecht

Gesellschaftsrecht

Lutter/Hommelhoff: GmbH-Gesetz. Kommentar. Bearbeitet von Walter Bayer, Peter Hommelhoff und Detlef Kleindiek.

20. Auflage 2020, 2116 Seiten, 139 Euro, ISBN 978-3-504-32503-9, Otto Schmidt Verlag.

Der einbändige Kompaktkommentar zum GmbH-Gesetz wurde auf den aktuellen Stand gebracht. Die Neuauflage enthält eine grundlegende Neukommentierung des § 40 GmbHG zur Gesellschafterliste und ersten Praxiserfahrungen. Umfangreiche neue Rechtsprechung wurde mit kritisch erläuternder Darstellung in die Kommentierungen eingearbeitet, zum Beispiel zum Gesellschafterstreit bei der Geschäftsführer-Abberufung, zur Einziehung von Geschäftsanteilen und zum Rechtsschutz dagegen, zur Geschäftsführerhaftung und zur Ressortaufteilung sowie zur Kapitalerhaltung.

Praxisrelevante Regelungen jenseits des GmbH-Gesetzes werden ebenfalls behandelt, dazu zählen das Bilanzrecht der GmbH, die Rechnungslegungspublizität mit den Sanktionen bei Pflichtverstößen, die Insolvenzantragspflicht bei Zahlungsunfähigkeit oder Überschuldung sowie das Insolvenzrecht der Gesellschafterfremdfinanzierung.

Gesellschaftsrecht

Gesellschaftsrecht

Beck‘sches Handbuch der Personengesellschaften. Gesellschaftsrecht Steuerrecht. Herausgegeben von Ulrich Prinz und Holger Kahle.

5. Auflage 2020, 1.788 Seiten, 209 Euro, ISBN 978-3-406-74199-9, C. H. Beck Verlag.

Das Handbuch enthält eine Darstellung des gesellschafts- und steuerrechtlichen Personengesellschaftsrechts. Das bisherige Kapitel „Gewinnermittlung und Besteuerung“ wurde in zwei Teile „Steuerrechtliche Rechnungslegung“ und „Besteuerung von Personengesellschaften“ aufgeteilt. Dort wird erstmals den vermögensverwaltenden Personengesellschaften ein eigener Abschnitt gewidmet. Auch mehrstufige Personengesellschaften werden in diesem Kapitel behandelt.

Zudem werden die komplexen Fragen des Nießbrauchs an Personengesellschaftsanteilen im Ertragsteuerrecht dargestellt. Zum Thema Ertragsbesteuerung von Umstrukturierungen außerhalb des Umwandlungssteuergesetzes wurde ein neues Kapitel aufgenommen. Darin werden unter anderem die Übertragungs- und Überführungsformen zu Buchwerten bei einzelnen Wirtschaftsgütern gemäß § 6 Abs. 5 EStG analysiert sowie aktuelle Entwicklungen bei der Realteilung aufgezeigt. Das Kapitel Personengesellschaften im Konzern wurde umfassend überarbeitet.

Gesellschaftsrecht

Gesellschaftsrecht

Hesselmann/Tillmann Mueller-Thuns: Handbuch GmbH & Co. KG. Gesellschaftsrecht – Steuerrecht. Herausgegeben von Thomas Mueller-Thuns.

22. Auflage 2020, 1.398 Seiten, 169 Euro, ISBN 978-3-504-32521-3, Otto Schmidt Verlag.

Der Aufbau des Handbuchs orientiert sich an den Lebensphasen des Unternehmens. Themenbezogen stellt das Werk den gesellschaftsrechtlichen Ausführungen jeweils die ebenso wichtigen steuerrechtlichen Erläuterungen zur Seite. Aufgrund der vielfältigen Entwicklungen wurde das Handbuch in allen Teilen grundlegend überarbeitet.

Neu in die 22. Auflage aufgenommen wurden Ausführungen zum Nießbrauch, zur Treuhand und zur Unterbeteiligung an Personengesellschaftsanteilen sowie Erläuterungen zum Transparenzregister. Darüber hinaus wurden u. a. aktuelle Praxiserfahrungen mit dem neuen Erbschaftsteuerrecht und den Neuregelungen des BilRUG eingearbeitet sowie wichtige Judikatur berücksichtigt, wie z. B. die neue BFH-Rechtsprechung zur Zurechnung des Anteils am Gewerbesteuermessbetrag bei unterjährigem Gesellschafterwechsel oder zur GmbH & Co. KG als Organgesellschaft einer umsatzsteuerlichen Organschaft.

Die Erläuterungen im Gesellschaftsrecht zu den Gesellschaftsorganen und gesellschaftsinternen Rechtsverhältnissen wurden um Ausführungen zum Konzernrecht der Personengesellschaft und zur Schiedsfähigkeit von Beschlüssen der Gesellschafterversammlung erweitert.

Immobilien

Immobilien

Handbuch Immobilienbesteuerung. Betriebs- und Privatvermögen. Von Otto Sauer, Herbert Ritzer, Helmut Schuhmann und Bernd Meyer.

Loseblattwerk, 1.606 Seiten in einem Ordner, Grundwerk 99 Euro bei einem Abonnement der Ergänzungslieferungen für mindestens zwei Jahre, ISBN 978-3-504-25091-1, 189 Euro ohne Abonnement der Ergänzungslieferungen, ISBN 978-3-504-25112-3. Ergänzungslieferung Nr.108 bis Nr. 109, Otto Schmidt Verlag.

Der Gesamtkomplex Immobilienbesteuerung setzt sich aus einer Vielzahl von Einzelbestimmungen zusammen, die in verschiedenen Gesetzen und Verwaltungsanweisungen enthalten sind. Ziel dieses Handbuchs ist es, alle Steuern, die auf Immobilien lasten oder mit ihrem Verkehr verbunden sind, in systematischer und geschlossener Form darzustellen.

Ein gezieltes Nachschlagen bestimmter Sachverhaltsgestaltungen wird durch eine Reihe von Einzelfall-ABCs erleichtert, so beispielsweise zu grundstücksbezogenen Schulden und Lasten, zur Ermittlung des Einkünfteüberschusses über Werbungskosten oder zur Bewertung im Sachwertverfahren. Mit den Ergänzungslieferungen wurden die Kapitel „Einheitsbewertung und Bedarfsbewertung“ sowie „Vorweggenommene Erbfolge mit Grundstücken“ aktualisiert sowie das Kapitel „Umsatzsteuer“ vollständig überarbeitet.

Stiftungen

Stiftungen

Tax Compliance. Herausgegeben von Streck Mack Schwedhelm Partnerschaft mbB.

3. Auflage 2019, 664 Seiten, 149 Euro, ISBN 978-3-504-25377-6, Otto Schmidt Verlag.

Der Anwendungserlass zu § 153 AO bestimmt, dass ein „innerbetriebliches Kontrollsystem“ (Tax-Compliance-System) als Indiz dafür angesehen werden kann, Vorsatz oder Leichtfertigkeit im Hinblick auf eine Steuerstraftat auszuschließen. Dargestellt werden die steuerrechtlichen Pflichten und Sanktionen für alle Steuerarten (einschließlich der wichtigen Fragen zutreffender zollrechtlicher Behandlung) sowie hierauf bezogene Maßnahmen zur Risiko- und Gefahrenminimierung.

Lohn- und umsatzsteuerrechtliche Risiken werden dabei besonders vertieft behandelt. Im Zentrum steht die Umsetzung in gewerblichen Unternehmen, vom Mittelständler bis zum Konzern. Tax-Compliance-Anforderungen bei Unternehmen der öffentlichen Hand sowie bei Non-Profit-Unternehmen werden ebenfalls ausführlich behandelt.

International

International

Brennpunkte der Besteuerung von Betriebsstätten. Herausgegeben von Thomas Lübbehüsen und Holger Kahle.

2. Auflage 2019, 1.113 Seiten, 99 Euro, ISBN 978-3-482-65972-0, NWB-Verlag.

Ausgehend von den Fragen der Begründung einer Betriebsstätte (inklusive des ständigen Vertreters) werden in zehn Kapiteln die aktuellen Problemfelder herausgearbeitet: Betriebsstättenbegriff, Vertreter, Erfolgs- und Vermögensabgrenzung inklusive branchenspezifischer Besonderheiten (Bank-, Versicherungs-, Bau- und Montage-, Förder- sowie Vertreterbetriebsstätten), Entstrickung und Verstrickung, Grenzüberschreitende Berücksichtigung von Betriebsstättenverlusten, Einschränkungen der Freistellungsmethode, Gründung, Beendigung, Umwandlung, Umsatzsteuerliche Aspekte bei einer festen Niederlassung.

Sonstiges

Sonstiges

Gründung, Veräußerung und Erwerb von Arzt- und Zahnarztpraxen – Steuerrechtliche Grundlagen und Fallstricke. Von Dennis Janz und Thilo Schnelle.

1. Auflage 2019, 264 Seiten, 59,80 Euro, ISBN 978-3-503-18804-8, Erich Schmidt Verlag.

Die Autoren erläutern die vertragsarztrechtlichen Grundlagen sowie, welche Fallstricke beim Praxisveräußerungsvertrag zu beachten sind und wie Arztpraxen bewertet werden. Im anschließenden Steuerteil des Buches gehen sie auf die bei der Praxisübertragung zu beachtenden bilanziellen Aspekte ein und auf die Ertragsteuern beim Veräußerer sowie beim Erwerber. Des Weiteren stellen sie Gestaltungsmöglichkeiten beim Praxiserwerber dar, die umsatzsteuerlichen Aspekte der Praxisveräußerung sowie die bei einer Zahnarztpraxis zu beachtenden steuerlichen Besonderheiten.