Der

Der "Addison move on 2014" in Frankfurt: Dieses Jahr finden Veranstaltungen in Köln, Stuttgart und Berlin statt.

Kollaboration: Digitale Zusammenarbeit in der Steuerberatung

Maßgeschneiderte Angebote für die verschiedenen Mandantengruppen

Von Andreas Hermanutz, Wolters Kluwer Software und Service

Die digitalen Megatrends wie Mobilität, Cloud-Computing und Social Media verändern die Art und Weise, wie Steuerberater und ihre Mandanten zusammenarbeiten. Eine wachsende Gruppe unter den Steuerberatern sucht nach Möglichkeiten, das Internet stärker zu nutzen. Dies gilt insbesondere für die „Digital Natives“, die mit den neuen Technologien aufgewachsen sind. Ihr Wunsch ist, Prozesse stärker zu digitalisieren. Die Online-Zusammenarbeit oder -Kollaboration wird zum neuen Paradigma der Branche.

Die Digitalisierung ist für Unternehmen, Freiberufler und Selbstständige auf der einen Seite sowie Steuerberater und Wirtschaftsprüfer auf der anderen gleichermaßen von Vorteil. Die Unternehmen sparen nicht nur Zeit und Geld, sondern verfügen jederzeit und an jedem Ort über alle notwendigen Daten. Für die Steuerberater und Wirtschaftsprüfer wiederum ergibt sich der Vorteil, dass sie mehr Zeit für Beratung und Service haben: Also für zusätzliche Leistungen, die sie ihren Mandanten anbieten können.

Kollaborationsangebote werden auf die verschiedenen Kundentypen des Steuerberaters zugeschnitten, die ähnliche bis gleiche Anforderungen haben:

  • So gibt es Mandanten, die ihre Buchhaltung in weiten Teilen selbst erstellen. Für diese Kundengruppe erstellt der Steuerberater den Jahresabschluss und die Steuererklärung.
  • Für eine andere Mandantengruppe erledigt die Steuerkanzlei die Buchhaltung. Der Mandant gibt seine Belege in die Kanzlei. Die Prozesse zwischen der Kanzlei und dem Mandanten sind über den gesamten Jahresverlauf stark synchronisiert.
  • Bei einer dritten Gruppe, den Privat-Mandanten, ist keine Buchhaltung erforderlich. Es geht um steuerliche Beratung, die Erstellung der Einkommensteuererklärung und das Vermögensmanagement.

Oberstes Ziel der Online-Kollaboration ist es, für jede Zielgruppe die Funktionalitäten bereitzustellen, die die Arbeit des Steuerberaters und Mandanten effizienter machen.

Die Vorteile des Steuerberaters sind der effizientere und sicherere Austausch von Daten und die Möglichkeit der Produktivitätssteigerung durch Prozessauslagerung. Die regelmäßige Interaktion erhöht darüber hinaus die Mandantenbindung.

Für den Mandanten vereinfacht sich die tägliche Buchhaltung durch bessere Prozesse in der Zusammenarbeit mit dem Steuerberater. Durch den 24/7-Zugriff auf Informationen und Auswertungen ergibt sich die Möglichkeit zu schnelleren und gleichzeitig fundierteren unternehmerischen Entscheidungen.

Artikelcode: Y5124