Masterstudiengang Steuerberatung an der TH Nürnberg

Von Prof. Dr. Susanne Schmidt-Pfeiffer, Steuerberaterin & Studiengangsleitung

Die Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm bietet bereits seit dem Wintersemester 2015/2016 den Masterstudiengang Steuerberatung an. Dieser Studiengang ist ein auf den freien Beruf des Steuerberaters bezogenes Hochschulstudium mit höchstem praxisorientiertem Qualifikationsniveau und orientiert sich direkt an den Bedürfnissen der angehenden Steuerberater. Das Studium bietet Vorteile sowohl für die Studierenden (durch eine Doppelqualifikation und den vereinfachten Berufseinstieg) als auch für die Steuerkanzleien bzw. Steuerabteilungen (aufgrund der engen Verzahnung von Theorie und Praxis bei der Vermittlung der Lehrinhalte). Darüber hinaus wird durch das einzigartige Betreuungskonzept in der Hochschule und in Kooperation mit dem Betrieb eine nachhaltige Förderung der Studierenden sichergestellt. Der Studiengang ist berufsbegleitend und darauf ausgelegt, dass die Studierenden ca. 24 Stunden pro Woche (Empfehlung) neben dem Studium in einer Steuerkanzlei oder Steuerabteilung (Industrie) tätig sind. Nach Abschluss des Studiums führen sie den Titel Master of Arts. Die Regelstudienzeit beträgt fünf Semester. Die Kosten betragen pro Semester derzeit 118 € (Studentenwerksbeitrag). Es fallen keine weiteren Gebühren an. Vorlesungstage sind Montag und Freitag.

Aufbau des Studiengangs

Das Studium gliedert sich in sieben Pflichtmodule, fünf Wahlpflichtmodule sowie die Masterarbeit und umfasst 90 ETCS-Punkte.

Mit den folgenden Pflichtmodulen erwerben die Studierenden ein vertieftes Wissen in den steuerlichen Kerngebieten:

  • Besteuerung der Personengesellschaften
  • Besteuerung der Kapitalgesellschaften
  • und Konzernsteuerrecht
  • Internationales Steuerrecht 
  • Bilanzsteuerrecht
  • Internationale Steuerplanung
  • Steuerliches Verfahrensrecht
  • Umsatzsteuer

Diese Auswahl an Wahlpflichtfächern stellt ihnen der Fachbereich Steuern zur Verfügung:

  • Erbschaftsteuer
  • Fallstudien zum Ertragsteuerrecht
  • Fallstudien zum Bilanzsteuerrecht
  • Aktuelle BFH-Rechtsprechung
  • Existenzgründungsberatung in der
  • steuerlichen Beratungspraxis
  • Umwandlungssteuerrecht

Ferner können sie im Wahlpflichtbereich auch aus weiteren Fächern der Betriebswirtschaftslehre oder des Wirtschaftsrechts wählen.

Die Masterarbeit stellt die Abschlussarbeit des Studiengangs dar und ist eine eigenständige, wissenschaftliche Arbeit zu einem Fachthema.

Kooperation

Unterstützung erfahren wir durch den gemeinnützigen Verein Netzwerk Steuern e. V. (www.netzwerk-steuern.com). Über diesen Verein stehen wir in engem Austausch mit unseren  Fördermitgliedern, der Steuerberaterkammer Nürnberg und dem LSWB. Der Verein versteht sich als Mittler zwischen Hochschule, den Interessen der Kanzleien und des steuerberatenden Berufsstandes sowie der Studierenden. Zweck des Vereins ist die Förderung der Berufsbildung.

Ansprechpartner:

StBin Prof. Dr. Susanne Schmidt-Pfeiffer
Studiengangsleitung
E-Mail: susanne.schmidt-pfeiffer@th-nuernberg.de