Aller Ehren wert

Aller Ehren wert

Das LSWB-Ehrenamt vorgestellt

Anja Demharter, Steuerberaterin

Ehrenamt im Verband:
» Leiterin der Zweigstelle Donau-Ries

LSWB-Magazin: Wie würden Sie sich in drei Sätzen beschreiben?

Als Privatmensch bin ich absolut ehrlich und direkt, freundlich, spontan, tierlieb, ruheliebend. Gleichzeitig bin ich beruflich in meiner Führungsposition sehr ehrgeizig, realistisch und selbstbewusst, um meine Ziele zu erreichen. Zum Leidwesen meiner Mitmenschen bin ich manchmal etwas ungeduldig und direkt.

LSWB-Magazin: Was wäre aus Ihnen geworden, wenn Sie nicht den steuerberatenden Beruf ergriffen hätten?

Diese Frage hat sich mir aufgrund unseres Familienbetriebes nie gestellt.

LSWB-Magazin: Warum sind Sie Mitglied im LSWB?

Um das sehr gute, kostengünstige Fortbildungsangebot zu nutzen und mich im Verband ehrenamtlich einzubringen.

LSWB-Magazin: Warum engagieren Sie sich ehrenamtlich im LSWB?

Als Verbandsmitglied und insbesondere als Zweigstellenleiterin erhoffe ich mir, dass die Probleme an der Basis über die Organisation im Verband letzten Endes auch irgendwann Einzug in Gesetzgebungsverfahren halten.

LSWB-Magazin: Was möchten Sie für den Beruf durch Ihr Engagement im Ehrenamt erreichen?

Zum einen möchte ich für den Berufsstand die Fortbildungsangebote des LSWB vermehrt um Donau-Ries anbieten können. Zum anderen ist es mir sehr wichtig, den täglichen Problemen und Anliegen der Steuerberater an der Basis über die Organisation im Verband Gehör zu verschaffen, was leider nicht immer gelingt und auch sehr schwer ist.

LSWB-Magazin: Wo sehen Sie den steuerberatenden Beruf in zehn Jahren?

Hoffentlich können wir bis dahin wieder selbstbestimmt unserer Berufung folgen und die stetige Beschneidung der Freiheit der Berufsausübung unseres Berufsstandes und Degradierung zum Erfüllungsgehilfen der Finanzverwaltung auf ein erträgliches Maß zurückfahren.

Seite teilen: