Klaus Richter moderiert den LSWB-Club-Abend in München.

Klaus Richter moderiert den LSWB-Club-Abend in München.

LSWB-Club-Abend

Gemeinsam gewinnen

In München hat der zweite LSWB-Club-Abend stattgefunden. Die Veranstaltung dient dazu, in entspannter Atmosphäre Kollegen kennenzulernen, Erfahrungen auszutauschen und Netzwerke zu bilden. Als Moderator des Abends fungierte einmal mehr LSWB-Vorstand Klaus Richter. Der Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Vertrauensberater der Steuerberaterkammer München stellte kurz die Idee hinter der Veranstaltung vor: „Der Club ist ein Ort, um sich den Nebenkriegsschauplätzen unserer Arbeit zu widmen. Jenen Fragen also, die alle bewegen, aber bei großen Tagungen leider häufig zu kurz kommen.“

Entsprechend mannigfaltig waren die Themen, die die Teilnehmer diskutierten: Über die Schwierigkeiten, kompetenten und sorgfältigen Kanzleinachwuchs zu finden, wurde genauso gesprochen wie über die Frage nach der richtigen Kanzleiorganisation. Auch der individuelle Umgang mit Vertretungs- und Nachfolgeregelungen war vielen ein wichtiges Anliegen.

Lange debattierten die Teilnehmer über die Gratwanderung zwischen Pflichterfüllung gegenüber dem Mandanten, betriebswirtschaftlichen Notwendigkeiten und Arbeitsüberlastung: Eine allgemeinverbindliche Antwort auf die Frage, wie man als Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer zu einer befriedigenden Work-Life-Balance kommt, wurde dabei leider noch nicht gefunden. Vielleicht gelingt dies allerdings beim nächsten LSWB-Club-Abend am 20. Mai.

Seite teilen: