Manfred F. Klar (r.) und Arnold Weissman.

Manfred F. Klar (r.) und Arnold Weissman.

Neue Steuerberater in Nürnberg bestellt

Die Steuerberaterkammer Nürnberg hat die Bestellung von 215 neuen Steuerberatern im Kammerbezirk gefeiert. Zu den mehr als 30 Ehrengästen gehörte auch LSWB-Präsident Manfred F. Klar, der neben Kammerpräsident Dr. Dieter Mehnert und Landesamtschef Dr. Roland Jüptner ein Grußwort hielt.

Klar analysierte in seiner Rede, wie Deregulierung, Bürokratisierung, Digitalisierung und der demografische Wandel den steuerberatenden Beruf beeinflussen. DerLSWB-Präsident betonte, dass die Anwesenden einen sicheren, kreativen und einträglichen Beruf ergriffen haben, was sich auch in Zukunft nicht ändern werde: „Dennoch werden sich die Anforderungen an Ihre Arbeit verändern, aber auch die Tätigkeiten selbst. Das Berufsbild wandelt sich und mit ihm die Kanzleien.“

Der Steuerberater werde in Zukunft viel mehr als heute Unternehmer in eigener Sache, prognostizierte der LSWB-Präsident: „Er wird neue Dienstleistungen undProdukte anbieten. Sie kennen die Prozesse Ihres Mandanten wie kein zweiter? Warum nicht auch Prozessberatung anbieten oder gar Nachhaltigkeitsberatung?"

Passend hierzu hielt dieses Jahr Unternehmensberater und Zukunftsforscher Prof. Dr. Arnold Weissman den Festvortag. Er ergänzte Klars Ausführungen mit seinem Vortrag „Agenda 2025: Was die besten Unternehmen morgen können müssen“.