Digitale Infrastruktur für Bayern

vbw-OnlineKongress am 28. September 2020

Die letzten Monate haben bestätigt: Bayern braucht hochleistungsfähige digitale Netze. Bei unserem Kongresses werden wir aktuelle vbw Studien zum Stand des Ausbaus der digitalen Netze in Bayern sowie zum Breitbandbedarf der bayerischen Unternehmen vorstellen.

Die Diskussion konzentriert sich auf Schritte, die notwendig sind, um die Ausbauziele zu erreichen, von denen der Digitalisierungserfolg der Wirtschaft und der Gesellschaft abhängt:

2021 gibt es flächendeckend leistungsfähigen Mobilfunk; alle Schulen, Krankenhäuser, Gewerbegebiete und sozialen Einrichtungen der öffentlichen Hand haben Zugang zu einem Glasfaseranschluss.

2023 gibt es große Fortschritte beim 5G-Ausbau; alle Unternehmen sind mit Glasfaser versorgt.

2025 sind Glasfaser und 5G lückenlos verfügbar.

Darüber hinaus werden die Perspektiven diskutieren, die Bayerns Wirtschaft mit den Gigabit-Netzen gewinnt.

Programm

Digitale Infrastruktur für Bayern


18:30

Digitalisierung und Breitbandbedarf der bayerischen Unternehmen
Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer, vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V., München

18:40

Netzausbau und neue Anwendungen – Bayerns Gigabitperspektive
Hubert Aiwanger MdL, Staatsminister, Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie, München

19:00

Versorgungsgrad der digitalen Infrastruktur in Bayern 2020
Dr. Karl Lichtblau, Geschäftsführer, IW Consult GmbH, Köln

19:15

Gigabitnetze - Leistungsperspektiven und Ausbauhindernisse
Michael Jungwirth, Mitglied der Geschäftsleitung, Director Public Policy & External Affairs, Vodafone GmbH, Düsseldorf

19:30

Podiumsdiskussion #Gigabitnetze – mehr Tempo für Bayerns Unternehmen
Hubert Aiwanger MdL, Staatsminister
Dr. Rainer Bauer
Bertram Brossardt
Michael Jungwirth
Dr. Karl Lichtblau

Weitere Informationen und Anmedlung unter  Digitale Infrastruktur für Bayern 2020.