Ablehnung des Kindergelds bei dualem Studium: Einspruch empfohlen!

Studenten können aufatmen. Wer ein duales Studium absolviert, kann im Einzelfall bis zum Abschluss des Studiums Anspruch auf Kindergeld haben. Das entschied in einem jüngst veröffentlichten Urteil das Finanzgericht Münster und stärkte somit die finanziellen Spielräume der Studentinnen und Studenten.

„Das Kindergeld ist keine Sozialleistung, sondern vielmehr eine steuerliche Ausgleichszahlung, welche die Grundversorgung des Nachwuchses schützen soll“, erklärt der Landesverband der steuerberatenden und wirtschaftsprüfenden Berufe in Bayern e.V. (LSWB). „Mit diesem sehr zu begrüßenden Urteil wird die Versorgung jetzt auch nach einem ersten Abschluss innerhalb eines dualen Studiums gewährleistet. Allerdings ist die zugrunde liegende Rechtsfrage noch nicht endgültig geklärt. Weil andere Gerichte zum Kindergeldanspruch während eines dualen Studiums Gegenteiliges entschieden haben, muss sich jetzt der Bundesfinanzhof mit dem Thema befassen.“