Aufgepasst bei steuerlicher Absetzbarkeit von Au-Pair-Taschengeld!

Weltweit haben die Sommerferien begonnen und zahlreiche Schulabsolventen, aber auch Studenten nutzen die Zeit, um sich im Ausland umzuschauen und gegebenenfalls ihre Sprachkenntnisse im Rahmen eines Au-Pair zu verbessern.

Wer in Deutschland ein Au-Pair als Hilfe für Haushalt und Kinder bei sich aufnimmt, kann einen Teil der dafür anfallenden Kosten von der Steuer absetzen. „Dabei sollten die Gasteltern auf einiges achten, damit sie sich nicht in Unkosten stürzen.“ rät der Landesverband der steuerberatenden und wirtschaftsprüfenden Berufe in Bayern e.V. (LSWB).